Slow Food Youth Hamburgkeyboard_arrow_rightArtikelkeyboard_arrow_right Regio Challenge

Regio Challenge

Dieses Jahr vom 09-15.09.2019 findet wieder die Regio Challenge statt. Eine Woche lang versuchen wir, regional zu essen: das heißt, das möglichst viele Lebensmittel in nicht mehr als Fahrradentfernung gewachsen und produziert wurden.

7 Tage lang essen und trinken, was vollständig in Entfernung einer Radtour entstanden ist. Das bedeutet Verzicht auf Zucker und Kaffee, aber mit Sicherheit auch Entdeckung neuer Rezepte und neue Perspektiven auf das, was um uns herum wächst… oder eben auch nicht wächst.

Etwas herausfordernd könnte es schon werden, eine Weile ohne Rohrzucker, Orangensaft, Kaffee, Bananen, Avocados, Ölivenöl, Pfeffer, Curry und andere liebgewonnene Freunde aus der weiten Welt auszukommen. Vielleicht entdecken wir durch den bewussten Verzicht darauf aber ein lokale Mosterei, eine Getreidemühle oder einen Salzstock, von dem wir bisher nichts wussten. Mit Sicherheit entdecken wir neue Rezepte und neue Perspektiven auf das, was um uns herum wächst… oder eben auch nicht wächst.

Die Zeit ist reif für Ernährungssouveränität!

Dazu laden Slow Food Youth Hamburg und Nyeleni Nord* (Bewegung für Ernährungssouveränität in Norddeutschland) zu einem Kickoff am 08.09, 18h00 im Kolleg des Centro Sociale (Sternstr. 2) ein.